Reitunterricht und Beritt

Mit unserer Ausbildung versuchen wir der Vielseitigkeit im Reitsport gerecht zu werden.
Nach dem Beginn an der Longe gehen schon unsere Anfänger nicht nur auf den Platz sondern auch ins Gelände - natürlich unter fachkundiger Aufsicht. Zur weiteren Ausbildung gehören Dressur-, Spring-, Geländetraining und Theorie.

Lili (4) reitet schon frei ...Folgende Kurse mit anschließenden Prüfungen werden durchgeführt:

Kleines Hufeisen
Großes Hufeisen
Basispass
Reitpass
Jagdreiterabzeichen
Reitabzeichen
Longierabzeichen
Fahrabzeichen

Welchen Stellenwert die Geländeausbildung in unserem Stall hat, erkennt man auch daran, dass fast alle unsere Reitabzeichenprüfungen mit dem Geländeteil abgelegt werden und dies stets mit guten Noten.

Unsere Reitschüler können mit Schulpferden an Rallyes, Turnieren und Reitjagden teilnehmen.

Seminare mit externen Seminarleitern gibt es zu den verschiedensten Themen, z. B. Geländespringen, Barockreiten, Reiten im Damensattel, Doppellongenkurse, Fahrkurse, Erste Hilfe beim Pferd, Der Sitz des Reiters aus physiotherapeutischer Sicht, Gelassenheitstraining und vieles mehr. Hier sind wir jederzeit für Anregungen offen!

Alle Angebote können auch von Reitern genutzt werden, die nicht fest auf der Anlage stehen.

früh übt sich, was ein Reiter werden will ...Wir sind kein elitärer Verein, sondern verstehen uns als Reiterfamilie, die ein gemeinsames Hobby verbindet. Unsere jüngsten selbständigen Reiter sind fünf Jahre alt, nach oben gibt es keine Grenzen. Wir freuen uns über Kind und Kegel.
Im Beritt liegt unsere Stärke in der Ausbildung zuverlässiger Pferde, deren solide Grundausbildung Ihnen Sicherheit in Dressur, Springen und Gelände gibt. Unsere Jagdpferde sind mit der Meute gegangen, unsere Kinderponies gehen ebenso sicher unter fünfjährigen Kindern wie sie an einer Jagd teilnehmen - sie sind Partner für alle Lebenslagen.
Junge Pferde und "Problempferde" sind bei uns gern gesehen, sofern ihre Besitzer ihnen die Zeit geben wollen, in Ruhe mit ihren Aufgaben zu wachsen.
Pferdeerziehung braucht Zeit!