Pension

Wir verstehen unter Pension nicht nur das einfache Vorwerfen von Futter oder Stroh. Pferde brauchen sozialen Kontakt und Beschäftigung. Der Großteil unserer Pferde bewegt sich ganzjährig im Offenstall und lebt im Herdenverband. Durch die Größe der Ställe und Weideflächen sowie die Anbringung von Futter- und Tränkstellen sorgen wir für ein möglichst naturnahes Leben. Die Fütterung wird individuell nach Typ und Leistung berechnet. Wurmkuren für Pferde werden viermal im Jahr, für den Nachwuchs sechsmal im Jahr eingehalten. Die jährliche Zahnkontrolle ist selbstverständlich.

im Offenstall

Eckdaten:
- Offenstall an der Halle
auf dem Boxengang- Innenboxen 13m²
- Außenboxen 12m² + 35 m² Paddock
- Reithalle 20 x 40 m
- Außenplatz Dressur 20 x 40 m
- Springplatz ca. 70 x 50 m
- Longierzirkel
- Geländesprünge
- 10 Innen- und 9 Außboxen
- Offenstallplätze für ca. 20 Pferde
- Hengstweide
- Jungpferdeherde

Fütterung:

- Silage oder Heu
- Kraftfutter, Mineralfutter
- Möhren,Öl

 

 

  Reitpferde

  Rentner

  Rüpel